Buchtipp

Franziska Hidber / Christian Ruch:
"Venner"

 

Der Auslandschweizer Reto Anrig wird tot auf der nördlichsten Landzunge Europas gefunden. War es wirklich ein Unfall auf der Nordkap-Insel Magerøya? Ja, sagen Polizei und Rechtsmedizin. Doch Selina, die Tochter des Toten, und ihr Kindheitsfreund, der junge Dorfpolizist Einar, folgen ihrem Instinkt und entdecken Ungereimtheiten und dunkle Geheimnisse im hohen Norden ebenso wie in Retos Heimat, dem Sarganserland.

VENNER ist ein rasanter, witziger Kriminalroman mit viel schweizerischem und norwegischem Lokalkolorit und einem Schuss Liebe. Mit zwei Schauplätzen und zwei Protagonisten, die gegensätzlicher nicht sein könnten.